projekte 2019

< 2018          < übersicht >          2020 >

Januar
Neujahrsempfang in der Harderbastei
Neujahrsempfang 2019

Die Kunst und Kultur Bastei, der BBK, das Kap94, Künstler an die Schulen und der Kunstverein starten am 26.01.19 gemeinsam in das neue Jahr. Vernetzung und Zusammenarbeit ist wichtig und für alle eine Bereicherung.

Februar
Stromlos Bigband Workshop IX. und Konzert

Am 16. & 17.02.19 fand wieder ein Stromlos Bigband Workshop statt und die Bigband ist wieder um ein paar Mitglieder gewachsen. Beim Konzert war auch das erste Mal die Stromlos Band zu hören!

März
Tag der Druckkunst und Ausstellung zum Thema Wasser im Kreuzto

Startschuss für das Themenjahr Wasser ist eine Ausstellung zum Tag der Druckkunst am 15.03.19 im Kreuztor. Gemeinsam mit dem BBK Obb. Nord und Ingolstadt zeigten wir Drucke von professionellen Künstler*innen, Jugendlichen und Kindern in drei Etagen des Kreuztors. Alle gemeinsam hatten sie das Thema Wasser.
Es wurden alle Hand-Drucktechniken zum UNESCO Kulturerbe erklärt.
Ab diesem Jahr wird es an diesem Datum jährlich einen Tag der Druckkunst geben und das zeigt, wie wichtig es ist, die Drucktechniken an die nächsten Generationen weiter zu geben.

Tag des Wassers - Audiovisuelle Projektion am Kreuztor zum Thema Wasser

Der 8. Kontinent war eine audiovisuelle Installation, die am 22.03.19 an die Fassade des Kreuztors projiziert wurde. Die Künstler Esteban Nunez (Video) und Nika Shamugia (Musik) setzten sich künstlerisch mit dem Element Wasser als Lebenselixier, Ressource und (Mangel-) Ware auseinander und betrachteten das wechselseitige Verhältnis von Mensch und Wasser in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Eine Veranstaltung der Kunst und Kultur Bastei und dem BBK Obb. Nord und Ingolstadt mit freundlicher Unterstützung der Ingolstädter Kommunalbetriebe AöR und der Stadt Ingolstadt.

April
Besuch der MusiCool Bigband aus Basel
Vom 12. bis 15.04.2019 bekam die Kunst und Kultur Bastei sehr netten Besuch von der MusiCool Bigband aus Basel. Der Höhepunkt der drei Tage war das gemeinsame Konzert mit der MusiCool BB, der Stromlos BB und der Stromlos Band!
Kultur trifft Digital
Bei einem 5 tägigen Workshop vom 15. bis 18.04.19 lernten Schüler*innen der Gnadenthal Realschule verschiedene digitalen Medien kennen und konnten sich dann, unter Anleitung eines Medienpädagogen der Stiftung Digitale Chancen Berlin, selbst ein Thema erarbeiten und präsentieren. Der Einführungsworkshop fand bereits am 17.3.19 statt.
Mai
Ausstellung “Einblicke, Malen tut der Seele gut!”
malen tut der seele gut

Ein Projekt des insel e.V. in Kooperation mit Kunst und Kultur Bastei e.V.

 

Bereits zum zweiten Mal präsentieren die Teilnehmer*innen des kunsttherapeutischen Angebotes der Tagesstätte für psychisch kranke Menschen insel e.V. in einer öffentlichen Ausstellung ihre Werke.
Die 6 - 14-jährigen Kinder der Kunst und Kultur Bastei setzten sich zur Vorbereitung auf die Ausstellung mit der Frage „Welche Farben und Formen hat Musik?“ auseinander. Gewählt wurden Stücke aus dem Bereich moderner Jazz und Klassik, die die Kinder vorher nicht kannten. Aus den zahlreichen Bildern, die zu diesem Projekt entstanden sind, wählten die Kinder selbst kleine Ausschnitte aus, die den besten Einblick in ihre Hörbilder gaben.

Nacht der Wissenschaft - Kunst und Kultur Bastei im DMKK
malroboter

Am 24.05.19  bauten wir mit unserem Gastdozenten Johannes Greiner den Malroboter ZeRo841 mit zahlreichen Kindern im Museum für Konkrete Kunst.

Auftakt TUMULT mit unserem PopUpArt Piano und StreetArtig
streetartig 2019 auftakt

Zum diesjährigen Auftakt von Tumult waren wir wieder einmal mit unserem Pop Up Art Piano in der Fußgängerzone. Da sich 2019 alles um das Thema Wasser drehte, malten wir mit Kindern und Jugendlichen einen großen Wal.

Juli
Ausstellung [64/292] - Junge Kunst


Bei der Ausstellung [64/292] setzen sich Jugendliche der StreetArtig Gruppe der Kunst und Kultur Bastei mit dem Thema Wasser und seinen vielseitigen Aspekten auseinander. Themen wie das Recht auf Wasser, Verschmutzung, Wasserverbrauch bis über die Schönheit und die Bedeutung des Lebenselixiers wurden in verschiedenen Techniken künstlerisch umgesetzt. Gleich zu Beginn der Vernissage führte das Freiraum Jugendtheater mit einer Site Specific Performance in und um die Harderbastei in mehreren Stationen durch diverse Aspekte des Themas Wasser.

"Jugend philosophiert” über den Wert des Wassers
Wasser ist Grundlage allen Lebens, Wasser betrieb die ersten großen Maschinen und das Wasserrecht war vor über 10 000 Jahren wohl eine der ersten Rechtsformen. Dennoch gehen viele Menschen nicht sorgsam mit Wasser um. Weltweit schreitet die menschengemachte Wüstenbildung voran und Verschmutzung gefährdet die Gesundheit von Menschen und Tieren. Höchste Zeit sich mit der Bedeutung des Wassers aus philosophischer Sicht zu beschäftigen: In diesem Workshop am 06.07.19 haben wir gemeinsam untersucht, was den Wert und das Wesen des Wassers ausmacht. Wie sollten Menschen miteinander umgehen, so dass alle genug sauberes Wasser haben? Was bedeutet Wasser für unser Verhältnis zur Natur? Gemeinsam haben wir kluge Gedanken gesammelt und damit ein Philosophie-Boot für den KunstvollZug gestaltet.
KunstvollZug zum Thema Wasser


Der kunstvollZug ging in die 2. Runde und schlängelt sich, einem Fluss gleich, mal ruhig, mal mit Stromschnellen, vom KAP94 durch die Innenstadt zum Theaterplatz. Unter dem zentralen und alles verbindenden Thema „Wasser“ floß ein Schwarm von Menschen mit Masken, Verkleidungen, Performances, Livemusik, Bewegungen, Tanz, Stelzen, Wägen, Tüchern, Eisblöcken und vielem mehr durch die Innenstadt Ingolstadts. Im Vorfeld haben sich viele Kulturschaffende und Kreative auf das Spektakel vorbereitet und auch wir waren natürlich mit dabei. Danke an Louis Hörner für das tolle Video!

Wasser in der Klassik - Klavierkonzert

Die beiden jungen Pianisten Elia Tyroller und Andreas Meyer haben sich in der Welt der Klassik auf die Suche gemacht um Stücke zu finden, die sich mit dem Thema Wasser beschäftigen. Das Ergebnis ihrer erfolgreichen Suche konnte man bei einem Klavierkonzert am 07.07.2019 im Rahmen der Ausstellung [64/292] hören.

Themenabend: Tod im Wasser
tod im wasser

Was bedeutet es für eine Gesellschaft, Menschen ertrinken zu lassen?

Seit 2014 erreichen uns Bilder von Menschen auf überfüllten Schlauchbooten und mittlerweile fast nur noch Zahlen von Ertrunkenen Bootsflüchtlingen auf dem Mittelmeer. Weit mehr als 15 000 Menschen haben seit 2014 den Tod im Mittelmeer gefunden. Zahlreiche Seenotrettungs-Organisationen wurden von Menschen gegründet, die bei diesen Dramen nicht mehr länger zuschauen konnten. Viele Staaten unterlassen sträflich die Hilfe für Menschen in Not. Stattdessen verfolgen sie Helfer, die nach bestem Wissen und Gewissen ihre humanitäre Pflicht erfüllen und dort helfend und lebensrettend einspringen, wo der Staat versagt oder wegschaut. Auch wir konnten an diesem Abend das gesamte Problem nicht lösen, umso wichtiger ist es im Gespräch zu bleiben und zu informieren, was diese Helfer vor Ort erleben. 

„Die Mission der Lifeline“ ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2019 von Markus Weinberg  zeigt, wie die Hilfsorganisation ein Schiff im Mittelmeer zur Rettung von Flüchtlingen zum Einsatz brachte und welche Schwierigkeiten damit einhergingen. Im Anschluss gab es eine offene Gesprächsrunde mit Michael Buschheuer, dem Gründer der Seenotrettungs-Organisation Sea-Eye in Regensburg und Michael Kraus aus Ingolstadt, aktives Mitglied bei Sea-Eye. Während der gesamten Ausstellungswoche lief eine Spendenaktion für Sea Eye: Besucher falteten kleine Papierschiffchen aus Geldscheinen, die alle in unserem großes Sea-Eye Boot gesammelt wurden. Am Ende der Veranstaltung konnten wir 800 € spenden.

Kunst und Kultur Bastei am Bürgerfest
Am Bürgerfest gestalteten wir in Kooperation mit der Veranstaltungs GmbH am 19. & 20.7.19 den Platz an der INKULT Bühne: mit StreetArt von Pascal Maurer und natürlich konnten alle Kinder und Jugendliche auch selbst aktiv werden! Straßenmalerei, Taschen bemalen, Batiken...
TUMULT im KLENZE 19

“Climate justice” war das Motto unserer Straßenmalerei auf dem TiK19 im Juli.

Daneben hatten wir noch weitere Kreativangebote für die Jugendlichen, wie Batiken und Zeichnen.

September
Kindertag Incity mit Verkaufsstand für unsere Partnerschule Butterfly Art Project


Am Kindertag von InCity am 14.09.19 konnte man bei uns viele schöne und selbstgemachte Dinge erwerben. Natürlich gab es auch die Möglichkeit für Kinder etwas Schönes zu basteln. Dieses Mal haben wir mit Serviettentechnik kleine Sparschweinchen beklebt. Der Gesamte Erlös wurde an unsere Partnerschule Butterfly Art Project in Kapstadt gespendet. Danke an die ehrenamtlichen Helfer*innen!

Oktober
Konzertfahrt mit Stromlos nach Basel/Schweiz

Nachdem die MusiCool Bigband im April bei uns zu Gast war, durften wir mit der Stromlos Bigband vom 11. bis 14.10.2019 Basel besuchen. Wir hatten eine tolle Zeit mit einem schönen Abschlusskonzert in der Musikakademie Basel.

November
Jazzförderpreis Verleihung an unseren Stromlos Trompeter Lukas Lindner.
Wir gratulieren!  
Dezember
Druckworkshop mit der Wirtschaftsschule Neuburg

Im Rahmen eines Erasmus-Projekts kamen über 40 Schüler*innen der Wirtschaftsschule Neuburg zu unserem Druckworkshop am 11. & 12.12.19. Aus kleinen Druckplatten wurden Motive geschnitten und auf Stofftaschen gedruckt.

< 2018          < übersicht >          2020 >