projekte 2016

< 2015          < übersicht >          2017 >

Februar
Krarbau-Workshop
Bei unseren Treffen mit den Asylbewerbern aus dem Tilly Wohnheim wurde uns immer wieder von dem Instrument Krar erzählt und wie schade es ist, dass man es hier nirgendwo kaufen kann. Krar ist ein Saiteninstrument, das in Eritrea und Äthiopien gespielt wird. Schon vor Monaten haben wir 5 Krars gebaut, auf denen schon fleißig gespielt wurde. Da es immer mehr Nachfragen gab, haben wir am 20. und 21. Februar 2016 einen Krarbau-Workshop angeboten. Die Teilnehmenden haben zwei Tage lang gesägt, geraspelt, geschliffen und verleimt und waren sehr stolz auf ihre selbstgebauten Instrumente. Vielen Dank an Bettina Rottler für die Leitung des Workshops und an Fexradlt, der den gesamten Workshop finanziert hat! Zwei Workshop Teilnehmende hatten dann auch Gelegenheit ihr neues Instrument und die Musik ihrer Heimat im November bei “Wer dablost`s” im Kulturzentrum Neun vorzustellen.
April
Tag der offenen Tür zum 10-jährigen Jubiläum


Am 10.04.16 feierten wir 10 Jahre Kinder- und Jugendkunstschule mit einem Tag der offenen Tür mit vielen Mitmachaktionen, Livemusik und Stelzenperformance. Den Erlös des ganzen Tages von 1.000 €, konnten wir an unsere Partnerschule Butterfly Art Project in Kapstadt/Südafrika spenden!

Beitrag vom Kulturkanal

Juni
ZAM Fest in der Stadtmitte
Im Rahmen des Zam Fest vom 04. & 05.06.2016 waren wir mit den Jugendlichen wieder kreativ. Das ganze Wochenende malten die StreetArtig-Jugendgruppen und Alle die Lust hatten am Paradeplatz, einmal nicht auf der Straße, sondern auf meterlangen Holzwänden. Die kleinen Besucher*innen konnten bei uns den lustigen Vogel “ZAMsl” basteln und unsere Jazzabteilung war mit der Stromlos Band in der ganzen Stadt unterwegs.
Afrikafest
Am 11. Juni fand wieder das alljährliche Afrikafest statt und wir waren wieder dabei!
Juli
XXL-Picknickdecke
XXL Picknickdecke

Im Rahmen eines unserer Jugendprojekte 2014 beschäftigten sich die Teilnehmer mit der Frage der Nachhaltigkeit in der Textilindustrie. Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter, die Kleidung zu sehr günstigen Preisen anbieten. Meist werden sie nur kurz oder kaum getragen und landen am Ende in der Kleidersammlung. Eine Folge daraus sind die immer größer werdenden Berge aus Altkleidern. Für ein Kunstprojekt nähten die Jugendlichen aus Kleiderspenden vom Caritas Kleidermarkt völlig neue und kreative Kreationen, die auf einer Modenschau am StreetArtig Festival 2014 gezeigt wurden. Durch zahlreiche Kleider-Privatspenden und den Spenden des Caritas Kleider Marktes Ingolstadt waren noch viele Kleidungsstücke und Stoffreste übrig. So entstand die Idee, aus Altkleidern und Stoffresten eine riesige Picknickdecke zu nähen. An mehreren Aktionstagen, den sogenannten „Nähhäppenings“ wurde auf das Projekt aufmerksam gemacht und die Idee entwickelt, Deutschlands größte Picknickdecke zu nähen. Ziel des Projektes war, viele unterschiedliche Ingolstädter Bürger*innen mit einzubinden. Kinder, Jugendliche, Senioren, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund usw., für jeden gibt es ein Fleckchen auf dem “Deckchen”. Um eine Nachhaltigkeit zu gewährleisten, kann man sich die Picknickdecke auch heute noch in Teilen oder im Ganzen gegen eine Waschgebühr ausleihen. Damit die Decken auch häufig benutzt werden können, haben wir von unserem Kooperationspartner Caritas-Markt Ingolstadt, zahlreiche noch gebrauchte Wolldecken für die Unterseite und weitere Stoffspenden bekommen. Die übergroße Picknickdecke besteht aus vielen kleineren Teilen bestehen (30 x 30 cm), die zu 1,80 cm x 2,40 cm großen Decken zusammengenäht werden. So kann man die Einzeldecken nach Gebrauch waschen und wiederverwenden.
Am 03.07.2016 war es endlich so weit. Die 225 qm große Decke wurde mit einem großen Picknick auf der Wiese im Klenzepark eingeweiht.

FARBLOS-STROMLOS-NAHTLOS


Über einem Jahr zeichnen die Teilnehmer*innen der offenen Jugendgruppen Kreise mit verschiedensten Motiven und Bilder in schwarz/weiß. Diese wurden kopiert, ausgeschnitten und auf Möbel, Instrumente und Gebrauchsgegenstände geklebt. Mitten im großen Ausstellungsraum der Harderbastei bauten wir ein 6 x 7 m großes schwarz-weiß Zimmer. Die Wände wurden mit den Kreisen beklebt und für den Boden ließen wir mit dem gleichen Muster einen PVC Boden bedrucken. Für die Zimmerdecke und die Kostüme wurde auch Stoff mit den Kreisen bedruckt. Unsere Modemacher-Jugendgruppe nähte monatelang tolle Kostüme in schwarz und weiß. Im Rest des Ausstellungsraums wurden Bilder aufgehängt, die in der StreetArtig Projektgruppe entstanden waren. Vom 08. bis 31. Juli 2016 fand unser farblos-Festival statt. Das Programm war wirklich vielfältig! Neben unserem ersten Stromlos Bigband Workshop und Konzert, gab es verschiedene Themenabende mit Livemusik und Performance. 
Vielen Dank an alle Künstler*innen und Mitwirkenden, für dieses ganz besondere Festival!!

Videos
Farblos Afrika
Farblos meets Musikschule
Farblos - Performance
Farblos - RITMO
Farblos meets Brasil
Farblos meets Bayern
Farblos - Stromlos
Farblos - Literatur
Farblos - Benefizkonzert

Oktober
Stromlos Bigband Workshop II.
Zum zweiten mal trafen sich am 15. & 16.10.2016 jazzbegeisterte Jugendlichen aus der ganzen Region ein ganzes Wochenende lang zum Bigband Workshop.
November
Hochstelzenperformance zur Eröffnung der Kulturzeit
Am 23.11.2016 zur Eröffnung der Kulturzeit waren unsere Stelzenläufer*innen mit ihren märchenhaften Kostümen im Christkindlmarkt Ingolstadt unterwegs.
Stop Motion Workshop
Kunst ist...Was bedeutet Kunst für unser Leben. Zusammen mit Studentinnen der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg haben wir am 26.11.2016 einen Stop Motion Film mit dem Titel "Langeweile verursacht Kreativitätsausbrüche!" gemacht.
Dezember
Mäuse für das Katzenhaus
mäuse katzenhaus

Für Weihnachten haben sich unsere Kurskinder ab 5 Jahren etwas Schönes ausgedacht.
Sie haben Linolschnitte mit Katzenmotiven gemacht, selbst gedruckt und haben diese zu Hause, bei Verwandten und Freunden verkauft. An unserem Weihnachtskonzert am 17.12.2016 haben sie ihre Spende von 540 € in einer Papiermaché-Sparmaus dem Tierschutzverein Ingolstadt überreicht! Wir sind stolz auf euch!!!
(Foto von Johannes Hauser)

Stromlos Bigband Workshop III. und Weihnachtskonzert
Zum dritten Mal haben sich am 17.12.2016 über 20 junge Musiker*innen aus der ganzen Region zu unserem Stromlos-Bigband-Workshop getroffen. Das anschließende Konzert zu unserer Weihnachtsfeier war toll!

< 2015          < übersicht >          2017 >